First Letters Heaven & Hell Freak[in] Lieblinge THE one
Der erlösende Tod?

"Mit deiner Hand in meiner Hand
habe ich keine Angst vor dem Tod.
Doch heut Nacht müssen wir nicht sterben,
denn der Himmel färbt sich rot."
 
Ich glaube, wenn man alt ist, sieht man den Tod auch mit ganz anderen Augen. Man hat sicher keine Angst mehr davor zu sterben, weil er... ja vllt sogar eine Erlösung sein mag. man ist alt und zerbrechlich, erkennt möglicherweise seine eigenen Verwandten nicht mehr, kann nur noch liegen und verwechselt die täglich einzunehmenden Medikamente und Tabletten. Da scheint der Tod der einzige Ausweg zu sein.
Edit: Fahre morgen mit meinem Freund eine Nacht nach Hamburg. Wünscht mir viel Spaß =)
16.8.07 21:11
 


Werbung


bisher 2 Kommentar(e)     TrackBack-URL


Anna / Website (15.8.07 23:47)
Hey
Danke für dein Kommentar. Jaha, wir sind alle Mitläufer ;D
Weißt aber was ich meine, oder?^^
& ne blöd bist nicht.
Wie gehts dir denn eig. so?
lg, Anna


Mimi / Website (16.8.07 13:26)
Nach deinem letzten Eintrag über das Altenheim hab ich auch viel über das Thema mit einer Freundin geredet. Ja, der Tod mag dann wohl wirklich eine Erlösung sein.
Zu deinem Kommentar: Ich bin mit meinen 16 Jahren eigentlich ganz zufrieden. Ich hab meine Freiheiten, kann tun & lassen was ich will. Ich bin jung & kann noch mein Leben leben. Ich bin wirklich glücklich, das ich alles noch vor mir hab & dass ich jetzt so viel lernen kann. Aber manchmal wünschte ich, ich wär noch ein kleines Mädchen, das in seiner heilen Welt lebt.
Einfach unbeschwert sein. Denn das kann ich heute nicht mehr. So sehr ich mich auch bemühe. Dafür ist schon zu viel passiert.



Name:
Email:
Website:
E-Mail bei weiteren Kommentaren
Informationen speichern (Cookie)



 Smileys einfügen


Gratis bloggen bei
myblog.de

designt by ich-roque